Quartalszahlen im Blick

BMW: Schlüsselstelle Trendkanal


Seit gut zwei Monaten tendiert das Wertpapier der BMW-Gruppe aufwärts und erreichte eine wichtige Schlüsselstelle für den weiteren Werdegang. Doch zeitgleich stehen noch Quartalszahlen auf der Agenda, die womöglich zu einem Ausbruch zur Oberseite verhelfen könnte und eine Handelsgelegenheit bietet. Für risikofreudige Anleger stellen wir ein Faktor-Zertifikat Long auf BMW vor.

Papiere von Autobauern zeigten gegenüber dem Gesamtmarkt zuletzt eine deutliche Outperformance und legten hierbei zweistellig zu. Hierzu zählen auch die Aktien der in München ansässigen Bayerischen Motorenwerke (BMW), die von 77,07 Euro im September dieses Jahres bis zu dieser Woche auf ein Niveau von knapp 91,00 Euro zulegen konnten. Damit könnte nun ein wichtiger Ausbruchsversuch aus der seit Anfang dieses Jahres bestehenden Konsolidierung bevorstehen. Doch hierzu müssen auch die Quartalszahlen stimmen und wohlwollend von Aktionären aufgenommen werden. Denn an dieser markanten Stelle steht und fällt die Entscheidung mit dem heute vorgelegten Zahlenwerk zum abgelaufenen Quartal bei BMW.



91,00 Euro im Fokus

 

Gelingt es Aktionären einen nachhaltigen Ausbruch zumindest über die aktuellen Wochenhochs von 91,06 Euro zu vollziehen, so ist ein Kursschub zu dem Widerstandsniveau aus Mai 2017 bei 91,76 Euro beim Wertpapier von BMW zu favorisieren. Eine Fortsetzung der seit zwei Monaten andauernden Aufwärtsbewegung bis in den Bereich von sogar 96,31 Euro scheint aber erst darüber möglich. Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf BMW (WKN VS66KQ) können kurzfristig orientierte wie risikofreudige Anleger, die von einer weiter steigenden BMW-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 8 überproportional profitieren. Ein nachhaltiger Kursrutsch unter den zweimonatigen Aufwärtstrendkanal bei derzeit 87,00 Euro erhöht hingegen das Risiko eines weiteren Abverkaufs zurück auf die 50-Wochen-Durchschnittslinie (blau eingefärbt) bei derzeit 84,03 Euro, weshalb ein Ausstieg aus dem Zertifikat von Vorteil erscheint. Darunter sollten sich schließlich weitere Abgaben auf das Niveau von rund 80,00 Euro einreihen.

 

BMW (Wochenchart in Euro)

Tendenz:

Faktor-Zertifikat Long auf BMW

Strategie für steigende Kurse
WKN: VS66KQ Typ: Faktor
akt. Kurs: 0,20/0,21 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 20,00 Euro Basiswert: BMW
akt. Kurs Basiswert: 89,97 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 96,31 Euro
Faktor: 8,0 Kurschance:
Order über Börse Stuttgart

Faktor-Update: Volkswagen

Aktie nach wie vor attraktiv

Wertpapiere des Wolfsburger Autobauers Volkswagen erfreuten sich weiter fester Zuwächse und konnten sich erfolgreich über das Niveau von rund 160,00 Euro hocharbeiten. Zwar kam zu Beginn dieser Woche leichter Verkaufsdruck auf, dieser hat sich aber recht schnell wieder verflüchtigt, sodass das zuletzt vorgestellte Faktor-Zertifikat Long auf Volkswagen (WKN VS89MV) mit einer Rendite von knapp 5 Prozent glänzen kann. Es wird favorisiert, das Zertifikat weiter zu halten.

Volkswagen VZ (Wochenchart in Euro)

Tendenz:


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück