von Maciej Gaj

Uniper: Seit Börsendebut ein Dauerbrenner

Logo Most wanted

Die aus der E.ON-Gruppe hervorgegangene Gesellschaft Uniper befindet sich praktisch seit dem Börsenstart im September 2016 in einem stetigen Aufwärtstrend und erobert sich stetig frische Rekordhochs - zuletzt gelang es sogar eine nicht unwichtige Formation zu aktivieren!

Seit den Verlaufstiefs von 9,80 Euro kann in dem Wertpapier von Uniper ein intakter Aufwärtstrend eingezeichnet werden, der zuletzt bis in den Bereich von grob 18,30 Euro aufwärts reichte. Nach einem kurzfristigen Blow-Off kam es ab Mai dieses Jahres zwar zu einer kurzzeitigen Konsolidierung auf die darunter liegende Unterstützung um 16,10 Euro, schnell konnte sich das Papier aber wieder fangen und an seine Mai-Hochs zulegen. Nach den kürzlich vorgelegten Quartalszahlen und einer Aussicht auf eine 25 prozentige Dividende vollzog Uniper im gestrigen Handel sogar einen Kurssprung über die jüngsten Hochs und aktivierte zudem eine inverse SKS-Formation. Dieses Kursmuster ist in der Charttechnik bekannt als Fortsetzungsmuster und kann daher entsprechend auf der Long-Seite gehandelt werden.

stoppkurs

Tradinggruppe 2.0 Link

stoppkurs

Gefragter Wert

Der Kurssprung über die Nackenlinie von 18,30 Euro hat in dem Wertpapier von Uniper nun weiteres Kurspotential zunächst bis in den Bereich von rund 19,20 Euro freigesetzt, rein rechnerisch könnte die Aktie in den kommenden Wochen sogar bis auf das Niveau von 20,40 Euro heranlaufen und macht ein Long-Investment besonders attraktiv. Über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY7TND) können bei der vollständigen Abarbeitung der Kurszielmarke eine Rendite von 120 Prozent herausspringen, und das binnen weniger Handelswochen. Die Verlustbegrenzung sollte sich bei einem direkten Long-Engagement allerdings noch knapp unterhalb des Niveaus von 17,80 Euro befinden, darunter ist nämlich zunächst mit einem Test des EMA 50 bei 17,21 Euro zu rechnen, anschließend sollte es auf 16,65 Euro weiter abwärts gehen.

 

Uniper (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Uniper steigende Kurse Kaufssignal Ausbruch kurzfristig Pullback Erholung Boerse Daily

Unterstützungen: 18,50; 18,00; 17,70; 17,38; 16,12; 16,00 Euro

Widerstände: 18,95; 19,20; 19,55; 19,89; 20,08; 20,40 Euro

 

Strategie: Spekulativer Long-Einstieg jetzt denkbar

Obwohl eine Investition auf der Oberseite durch den jüngste Kurssprung nicht ganz risikolos ist, können Marktteilnehmer an einem potentiellen Kursschub bis 20,40 Euro über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY7TND) partizipieren und am Ende eine Rendite von 120 Prozent einstreichen. Die Verlustbegrenzung ist zunächst nicht höher als 17,80 Euro anzusetzen, darunter dürfte nämlich der kürzlich vollzogene Ausbruch ein schnelles Ende finden. Die Positionsgröße ist entsprechend klein zu halten.

 

Steigende Kursesteigende aktien
Kennzahlen 
 
 WKN:CY7TND
 Akt. Kurs:1,24 - 1,30 Euro
 Basispreis:
17,7572 Euro
 KO-Schwelle:17,7572 Euro
 Laufzeit:Open End
 
 
 Typ:Unlimited Turbo Long
 Emittent:Citi
 BasiswertUniper
 Kursziel:20,40 Euro
 Kurschance:120%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

‹ zurück